Der Faktencheck-Kanal für Jugendliche auf TikTok

Wir wollen etwas gegen Fake News und Verschwörungsmythen tun! Ihr auch? Dann unterstützt uns beim Aufbau unseres neuen Online-Mediums und werdet Teil der Community.

Newsletter

Mit dem BAIT-Newsletter bleibt ihr über Neuigkeiten zum Projekt am Laufenden.

    Zum Newsletter anmelden

    Es gilt unsere Datenschutzerklärung.

    Mitmachen

    BAIT startet ein neues, kostenloses Ausbildungsprogramm für talentierte Nachwuchsjournalist:innen und jene, die es werden wollen. In vier Modulen vermitteln die Expert:innen unter anderem, wie man Fakes entlarvt und hochwertige journalistische Videos auf TikTok produziert.

    Der nächste Durchgang der BAIT-Academy findet voraussichtlich im Frühling 2024 statt.

    Weitere Infos folgen hier.

    Wie wir arbeiten 

    Bereits im Februar 2020 warnte die WHO vor einer Infodemie – einer Überflutung von Falschinformationen, die weltweit die öffentliche Gesundheit und die Demokratie bedroht. Eine Pandemie und einen Krieg später, finden Jugendliche tagtäglich brutale Kampfszenen, Propaganda und Desinformationen auf ihrem Handy. Wir wollen etwas dagegenhalten!

    BAIT gibt jungen Menschen das Handwerkszeug, um Fakes und Verschwörungsmythen zu enttarnen. In kurzen Videos sprechen wir Teenager ohne Umwege auf TikTok an und geben Tipps aus der Praxis des Journalismus.

     

    Unsere BAIT-Redakteur:innen klären Falschmeldungen auf und nehmen die Zuschauer:innen mit auf ihre Recherche. Dabei erklären sie Zusammenhänge und legen ihre Methoden offen. So vermittelt BAIT die Tools, um Fake News selbst erkennen zu können. Dabei wird das gute Gefühl der Selbstermächtigung in den Vordergrund gestellt. Denn egal, wie viele Medien noch kommen werden: Wissen bleibt Macht.

    In unserer Arbeit fühlen wir uns dem Ehrenkodex des Österreichischen Presserats verpflichtet. Wir bemühen uns stets um Genauigkeit und überprüfen unsere Recherchen nach dem Vier-Augen-Prinzip. Falls uns doch einmal ein Fehler passiert, machen wir dies transparent. Du kannst uns dazu auch jederzeit per Mail unter redaktion(a)bait-media.at erreichen.

    Hier kannst du außerdem unser Redaktionsstatut lesen.

     

    Anastasia, Iris und Ines

    Das Team

    Thomas Prager und Tim Dombrowski sind die Gründer der Media Literacy Organisation “Digitaler Kompass – Institut für Nachrichtenkompetenz und digitale Bildung”, welche jährlich mit bis zu 15.000 Schüler:innen arbeitet. Aus ihren Federn entsprang die Idee für BAIT. Ines Holzmüller, die nach vielen Jahren bei profil die dortige Faktencheck-Plattform “faktiv” mitbegründete, leitet die Redaktion. Redakteurin Iris Strasser ist unser Bindeglied zwischen den Millennials und der GenZ. Sie gründete 2017 das Jugendmagazin “Die Klette” mit und bekam 2019 den Österreichischen Jugendpreis für “Journalistische Leistung”. Unterstützt wird BAIT auch von freien Redakteur:innen, unter anderem von Mitgründerin Anastasia Lopez, prämierte TV- und Digital-Journalistin u.a. für “Zeit im Bild”, “Ö3” und “Ö1”, und Rafael Gindl (“WZ”, “Gute Nacht Österreich”, “Die letzte Reportage”). 

    Kontakt

    Du hast Anregungen oder Falschmeldungen, die wir checken sollen?

    Schreib uns an redaktion(a)bait-media.at

    Dieses Projekt wird von der Wiener Medieninitiative der Wiener Wirtschaftsagentur unterstützt.